Impressum
 

Informationen


Irland bietet heute viel mehr als kleine Bootshäfen in verschlafenen Fischerdörfern, wild zerklüftete Küsten und weisse Sandstrände, grüne Hügel, kilometerlange Fuchsien- oder Brombeerhecken und tausende von urigen Pubs. In Irland finden Sie die ältesten Klosteranlagen, die ältesten Grabdenkmäler und die schönsten Gärten Europas. Doch damit nicht genug, Irland hat mehr 5 Sterne Hotels als jedes andere europäische Land und darüber hinaus eine grosse Auswahl an romantischen Hotels in Schlössern und Herrenhäusern, die betören durch ihre Lage, den Luxus ihrer Zimmer und durch ihre Küche. Hier können Sie sich in hypermodernen und exotischen Wellness Anlagen verwöhnen lassen um sich anschliessend im antiken Salon bei offenem Kaminfeuer auf das preisgekrönte Abendmenu einzustimmen. Hier gehen Sie tagsüber Wandern oder Reiten und tafeln abends in kleinen Speisezimmern bei Kerzenschein, die Tische gedeckt mit handgewebtem Leinen und Silber aus dem 18. Jahrhundert.

Übrigens: Der World Luxury Hotel Award für „Country Hotels“ ging letztes Jahr an ein irisches Schlosshotel. 

Die Insel Irland ist seit 1921 geteilt in die Republik Irland und die Provinz Nordirland, welche politisch zu Großbritannien gehört. Seit 2007 hat Nordirland eine autonome Regierung und die jahrzehntelangen, teils terroristischen Auseinandersetzungen konnten beendet werden. Die familiären und historischen Verbindungen zwischen Nordirland und der Republik werden heute je denn mehr gefördert und führten zu einem regen Reiseverkehr zwischen den Staaten. Nordirland ist ein für viele Europäer unbekanntes Land, das durch landschaftliche und kulturelle Schönheiten der Spitzenklasse überrascht. Die Menschen sind dort ebenso gastfreundlich und herzlich wie wir es aus der Republik gewohnt sind und die meisten fühlen sich genauso als Iren wie ihre südlichen Nachbarn.

Die Insel Irland hat ungefähr die Fläche von 95 qkm, wovon 83% Gebiet der Republik Irland sind. Mit einer Einwohnerzahl von knapp 4,2 Millionen entspricht das einer Bevölkerungsdichte von 53 Personen pro Quadratkilometer. (Zum Vergleich Deutschland: 236 Personen pro qkm). 900.000 Menschen wohnen in den grösseren Städten, davon knapp 500.000 in der Hauptstadt Dublin. Viel Landschaft und eine Küstenlinie von über 3000 Kilometern verspricht Erholung und frische Luft.

Irland ist im europäischen Vergleich ein junges Land, 20% der Bevölkerung ist unter 14 Jahre alt (in Deutschland 14%) und fast die Hälfte der Bevölkerung ist jünger als 40 Jahre. Doch der Umgang zwischen Alt und Jung ist offen und respektvoll und Diskriminierung auf Grund von Alter gibt es nicht.

 

Bedingt durch die seit einigen Jahren anhaltende wirtschaftliche Rezession sind die Preise stark gefallen und Irland ist heute wieder ein Land mit mitteleuropäischem Preisniveau bei überdurchschnittlicher Gegenleistung - ein ideales Reiseland!